Willkommen auf der Webseite des

Israel Offenbart

Kurses

Download für 3€ (Vorschlag)

Download the PDF

 

German – PayPal Donation 3€
Mailing Address

Die Schrift lässt keinen Zweifel daran, dass das Volk und das Land Israel dem Vater äußerst wichtig sind. Deshalb müssen sie auch für uns wichtig sein. Da jedoch die Dynamiken und Themen in Bezug auf Israel besonders komplex und schwierig sind, ist vielen nicht ganz klar, wie sie ganz praktisch in Gottes Pläne und Absichten eintreten können. Einfach gesagt liegt der Schlüssel zur Erkenntnis, wo wir stehen und was wir tun sollen, darin, die Bürde des Herrn zu empfangen.

Zu diesem Zweck haben wir einen zehnteiligen Kurs mit dem Thema „Israel Offenbart“ zusammengestellt, der uns dabei helfen soll, Gottes persönliche Gefühle, Gedanken und globale Strategien besser zu verstehen. Der Kurs ist für den Austausch in Kleingruppen konzipiert. Nach dem Feedback, das wir bisher empfangen haben, empfinden die Teilnehmer den Kurs mehr als eine persönliche Entdeckungsreise als eine Lehrserie über grundlegende Prinzipien. Die Konzepte und Perspektiven, die dieser Kurs vermittelt, werden unsere Beziehung zu Gott stärken, uns mit gleichgesinnten Geschwistern verbinden und uns dazu inspirieren, uns mit unseren messianischen Geschwistern zusammenzutun, um den Weg für die manifeste Gegenwart des Herrn vorzubereiten.

 

Bevor du den Kurs beginnst, könnte es hilfreich sein, ein wenig mehr über die Hintergründe seiner Entstehung zu erfahren. Wir denken, dass dir an dieser Serie wahrscheinlich einige außergewöhnliche Dynamiken auffallen werden.

 

Nachdem wir nun mehr als vier Jahrzehnte in diversen Meetings und Gottesdiensten gesessen und Botschaften gehört haben, ist uns aufgefallen, dass ein Großteil des Gesagten – egal wie gut es war – zumeist bei uns nicht in der Form hängengeblieben ist, dass wir es detailliert hätten weitergeben können. Dazu kommt, dass uns, nachdem wir zwanzig Jahre um den Globus gereist sind und über Gottes Herz für Israel gesprochen haben, aufgefallen ist, dass auch diejenigen, zu denen wir gesprochen haben, nicht genug behalten haben, um das Gehörte anderen zu vermitteln, selbst wenn sie unsere Botschaft total mochten und von Herzen empfingen. Eine Botschaft einfach nur in gewohnter Weise zu hören, wird uns nicht dazu befähigen, Botschafter zu sein. Der Stoff muss verarbeitet und verdaut werden, bevor er Teil unseres Gedankenguts werden kann. Dies lässt sich wahrscheinlich am besten beim Austausch in einer kleinen Gruppe von gleichgesinnten, offenen Personen erreichen. Und so wurde ein Konzept mit dieser Struktur entwickelt. Dieses Problem zu erkennen, war ursprünglich der Anstoß für diesen Kurs.

 

Der zweite Aspekt, der diese Diskussionsreihe besonders macht, ist der Ansatz, Israel in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aus Gottes zeitloser Perspektive zu betrachten. In jeder Situation, an jedem Punkt, fragen wir uns und versuchen, herauszufinden, wie die Dinge aus Seiner Sicht aussehen. Was tat und tut Er? Was fühlt Er? Was möchte Er uns vermitteln? Wenn man ein wenig aus der gegenwärtigen Situation zurücktritt, erhält man ganz außergewöhnliche Einsichten in Gottes Wesen, Seine Wege und Sein Herz.

 

Als die Leute nun begannen, sich wöchentlich zu Hause zu treffen, um sich über die verschiedenen Abschnitte auszutauschen, trat eine dritte Dynamik, ein weiteres Ergebnis, zutage. Da es keinen „Leiter“ als solches gab, der das letzte Wort bei allem hatte, und sie alle gleichberechtigt um einen runden Tisch saßen und es auch nicht um Informationsvermittlung, sondern um eine gemeinsame Reise ging, erlebten die Teilnehmer, wie sich ihre Herzen in einem Geist von Transparenz und Intimität miteinander verbanden.

Read More Read Less

Die Druckversion für eine Gruppe bestellen

Der Kurs ist dafür gedacht, im Kontext einer Gruppendiskussion genutzt zu werden, damit die Gedanken und Konzepte besser verarbeitet werden können. Wenn du vorhast, eine Gruppe ins Leben zu rufen, raten wir dir, für jeden Teilnehmer eines der spiralgebundenen Bücher zu bestellen. Sie sind für eine vorgeschlagene Spende von €10 erhältlich. Du kannst gerne die benötigte Anzahl direkt bestellen und erst später eine Spende über den PayPal-Link senden, wenn du die Beiträge von den Teilnehmern eingesammelt hast. Im Moment ist der Kurs auf Englisch und auf Deutsch erhältlich. Andere Sprachversionen werden zukünftig verfügbar sein. Für Hilfe beim Bestellvorgang, Fragen und Kommentare, kontaktiert uns bitte HIER

Blick ins Buch

Schau dir ein paar Ausschnitte aus dem Buch an

Einleitung

Um gute Frucht zu bringen, muss der Prozess in uns klar und methodisch sein; und so analytisch, wie dieser Prozess auch sein mag, muss er genauso auch von Offenbarung durchzogen sein. Alle Punkte müssen miteinander verbunden werden, damit ein vollständiges Bild entsteht. Die Reise, die vor uns liegt, ist als gemeinschaftliche Erfahrung gemeint. Gemeinsam diesen Weg zu gehen, wird uns helfen, sicherzustellen, dass wir am richtigen Ort ankommen.  Dabei ist es eher untergeordnet, genau zu wissen, was zu tun ist. Wenn unser Herz richtig ausgerichtet ist, werden wir auch richtig denken und sehen können, worauf Gott Sein Augenmerk legt.

Lehreinheit 1: Die Voraussetzungen schaffen

An manchen Stellen spricht die Bibel über die Völker der Erde als Juden und Griechen. Die Bezeichnung „Grieche“ hat hier nichts mit der nationalen Identität zu tun. Wenn es um die Söhne Zions und die Söhne Griechenlands in Sacharja 9,13 geht, hat dies mehr mit zwei Weltanschauungen zu tun als mit zwei demografischen Nationen. Die Menschen, die zu Gottes Volk gehören, haben eine hebräische Denkweise. Und die dazu gegensätzliche Weltanschauung oder auch Gesinnung wird oft als „griechisch“ bezeichnet. 

Die griechische Weltanschauung, die die dominierende Sichtweise in der Welt um uns herum ist, diktiert uns: „Lies die Bibel und dann wirst du Gott kennenlernen.“ Doch im hebräischen Denken heißt es: „Lerne Gott kennen und dann wirst du die Bibel verstehen.

Lehreinheit 2: Den Bedarf verstehen

Es ist wichtig, immer im Hinterkopf zu behalten, dass Gottes Beziehung mit Israel in Seiner Beziehung mit Abraham verwurzelt und gegründet ist. Wir lesen in Jes. 41,8 und in 2. Chr 20,7, dass Gott Abraham Seinen Freund nennt. In 2. Mose 33,11 bezieht sich Gott auf Seine Beziehung mit Mose, eine Beziehung von Angesicht zu Angesicht. Eine Beziehung, wie sie ein Mensch zu einem Freund pflegt. Aber das hebräische Wort für „Freund“, das auf Mose verweist, ist ein Begriff, der auch für „Geschäftspartner“ gebraucht wird. Hingegen bedeutet das Wort „Freund“ im Kontext mit Abraham „Liebhaber.“ Damit wir nun Gottes Haltung gegenüber Israel besser verstehen können, ist es hilfreich, das Leben und das Wesen Abrahams, des Hebräers, näher anzuschauen.

Lehreinheit 3: Die Kosten überschlagen

Wir sollten einmal über die Auswirkungen auf das Leben eines Menschen nachdenken, der damit aufwächst, dass ihm seine Eltern ständig sagen, dass er nicht geliebt, nicht gewollt und völlig wertlos ist und es niemals zu etwas bringen wird, weil er immer nur Probleme verursacht usw. usw. Wenn man von der Wiege an in so einer negativen Atmosphäre lebt, dann erzeugt das eine Gebrochenheit, die einzig und allein Gott heilen kann. Stellt euch vor, wie sich das wohl auf die Seele und die Identität einer ganzen Nation auswirkt, wenn man das von Generation zu Generation vermittelt bekommt. Da würde selbst die DNA nicht verschont bleiben, sie würde sich verändern.

Lehreinheit 4: Hinter den Vorhang schauen

So wie das Alte Testament mit Gericht und mit dem Gesetz in Verbindung gebracht wird, wird das Neue Testament allgemein üblich als Lieferant von Gnade und Vergebung angesehen. Anstatt einem bereits existierenden Bild neue Farbschattierungen hinzuzufügen, wird einfach eine neue Seite aufgeschlagen und ein ganz neues Bild gezeichnet, das mit „Kapitel“ 40 beginnt. Wenn jedoch der erste Teil überwiegend fehlt, dann ist das, was wir sehen, einfach kein akkurates Abbild dessen, wie die Dinge wirklich sind. 


Schauen wir darauf, wie sich die Gemeinde in den letzten fünfzig Jahren entwickelt hat, stellen wir fest, dass ein entscheidender Aspekt fehlt, nämlich Gottesfurcht. Dieses Fehlen der Furcht des Herrn inmitten der Gemeinschaft der Gläubigen kann darauf zurückgeführt werden, dass die Offenbarungen des Alten Testaments vernachlässigt wurden. Dies wiederum führte zu einem Mangel an Erkenntnis über Israel und die Beziehung zum Volk Gottes. Ohne die Furcht Gottes haben wir weder Weisheit noch Verständnis. Ungeachtet dessen, wie es auch von außen aussehen mag, ein solches „Haus“ hat kein Fundament.

Lehreinheit 5: Eine prophetische Nation

Gewohnheiten und Traditionen sind nach zwei Jahrtausenden sehr eingefleischt. Den Kurs eines Ozeanriesen zu ändern, geht nur langsam und allmählich. Radikale Wenden und plötzliche Stopps sind nicht zu empfehlen, denn die Eigendynamik ist beträchtlich. Wenn man diese Tatsache ignoriert, nimmt das Schiff Schaden. Dies ist vergleichbar mit dem Quantensprung, der im Leib des Messias bereits im Gange ist. Dabei geht es nicht um die Wiederherstellung von etwas, das verloren schien, sondern vielmehr fühlt es sich an wie eine Metamorphose. Es ist wie eine Verwandlung, aus der etwas zur Geburt kommt, was sich von allem unterscheidet, das wir kennen oder gekannt haben.

Lehreinheit 6: Die Wurzeln und die Bundesschlüsse

Das Leben der drei Patriarchen ist das Fundament der Nation Israel. Und die Beziehung Israels zu Gott entwickelte sich dann durch die Dynamiken der drei Bundesschlüsse. Die Tatsache, dass Gott drei Bünde mit Israel schloss, ist genauso bemerkenswert wie die, dass es drei Patriarchen gab. Es ist logisch, daraus zu schließen, dass alles, was kommuniziert, verstanden und etabliert werden sollte, im Rahmen dieses Dreiergeflechts zustande kam.

 

Eine wichtige Grundannahme in diesem Studienkurs ist, dass Gott uns das Beispiel und Leben des „physischen“ Israels als Sinnbild im Natürlichen für ewige, geistliche Realitäten und Prinzipien gegeben hat. Während wir natürlich darauf achten wollen, dass wir nichts auf falsche Weise vergeistlichen, möchten wir aber auch vorsichtig sein, dass uns nichts von dem entgeht, was Gott uns an Erkenntnis vermitteln möchte.

Lehreinheit 7: Wie geschrieben steht

Römer 12,1 ist der zentrale Vers über Anbetung im Neuen Testament. Obwohl das Wort Anbetung hier nicht vorkommt, ist unsere Hingabe als lebendiges Opfer genau das, was Anbetung bedeutet. Da dieser Vers in den englischen Übersetzungen mit dem Wort „deshalb“ beginnt, verbindet es Römer 12 mit dem, was zuvor in Kapitel 11 steht. Die Aufforderung von 12,1 könnte kaum stärker und anspruchsvoller sein. 

Im Lichte dessen, was in den Kapiteln von Römer 9 – 10 beschrieben ist und um diese Absicht erfüllt zu sehen, sind wir gerufen, unseren Leib als lebendiges Opfer darzubringen. 


Den Akt der Anbetung mit der Berufung zu verbinden, die auf Israel liegt, ist von großer Wichtigkeit.

Lehreinheit 8: Den Weg bereiten für den Herrn

Vor Jahren hatte die Nation große Probleme damit, den Motiven der vielen Christen zu trauen, die das Land besuchten und an Märschen teilnahmen. Dafür gibt es einen guten Grund. Sie glaubten, dass sie die Absicht hatten, die Juden zum Christentum zu bekehren. Heute, nachdem zwei Jahrzehnte lang echte Liebe und Trost demonstriert wurden, haben sie angefangen zu glauben, dass es wirklich echt ist, und die Dinge verändern sich. Die Dinge haben sich bereits verändert. Auf der natürlichen, menschlichen Ebene ist das Ausmaß an Veränderung wirklich erstaunlich.

Während große Teile der Welt mit dem Finger auf Israel zeigen, es beschimpfen und zerstören wollen, ist das „Zur-Seite-Stehen“ nicht ohne einen Preis. Angesichts so kostspieliger Unterstützung: Was werden die Menschen in Israel wohl denken? Während Israel von dem Kampf ums Überleben verzehrt wird, macht der Einfluss eines Volkes sie eifersüchtig, das ein selbstloses, in der Ewigkeit gegründetes Leben führt.

  Lehreinheit 9: Eine strategische Perspektive

Wir können also schlussfolgern, dass das Ort der größten Konzentration der mächtigsten Armeen des Reiches der Finsternis der sein wird, wo sein verwundbarster Punkt ist. Daraus lässt sich leicht ableiten, dass sich das Kommando- und Kontrollzentrum im zweiten Himmel über dem Land und dem Volk Israel befinden muss. In jedem Krieg, in jeder Schlacht ist das Hauptangriffsziel, die Kommando- und Befehlskette zu unterbrechen.

Wenn sich also die dämonischen Hauptmächte und Gewalten des Teufels über Israel zusammengezogen haben, dann wird eine Veränderung der Atmosphäre über Israel folglich einen Dominoeffekt in der ganzen Welt auslösen. Das gilt für jedes Königreich. Es steht geschrieben:
„… Ich werde den Hirten schlagen, und die Schafe werden zerstreut werden.” (Markus 14, 27)

Lehreinheit 10: Was nun?

Die Dynamiken des irdischen Lebens eines Gläubigen kann man in drei Dimensionen unterteilen. Die erste ist unsere individuelle Beziehung zu Gott. Sie ist vertraut, persönlich und weitgehend verborgen. Die nächste Dimension ist die Beziehung zu unseren Brüdern und Schwestern. Obwohl wir als Individuen geschaffen sind, ist es die Absicht und der Wunsch des Vaters, dass wir ein Leib sind. Die dritte ist unsere gemeinsame Interaktion mit der Welt, bei der wir uns innerhalb dieses Kurses auf Israel fokussieren. Das Thema Israel ist deshalb wie ein einzelner Strang einer dreifältigen Schnur. Einige haben eine Offenbarung über Anbetung und den Dienst an Gott. Einige haben eine Leidenschaft dafür, den Leib aufzurichten und zu stärken. Einige haben eine Berufung, dem Herrn in Israel einen Wohnort zu bereiten. Die meisten Gläubigen tragen eine dieser Berufungen; manche tragen zwei dieser drei, aber nur wenige tragen alle drei und begreifen, dass sie miteinander verknüpft sind. Diese drei Aspekte, wenn sie zusammenkommen, stellen ein wesentliches Merkmal des neuen Weinschlauchs dar. Kein einzelnes Element kann seine Fülle ohne die beiden anderen erreichen. So wie bei einem Tisch, braucht man drei Beine.

Wenn Sie vorhaben, das Material privat zu studieren, ist dies in Ordnung Laden Sie den gesamten Kurs herunter und zeigen Sie ihn in einem digitalen Format an.
Eine Spende von 3€ ist erwünscht, aber nicht erforderlich.

Download für 3€ (Vorschlag)

Download the PDF

 

German – PayPal Donation 3€
Mailing Address